CIRS Berlin ÄZQ Aktionsbündnis Patientensicherheit Deuschte Krankenhaus Gesellschaft Deutscher Pflegerat e.V.

Datenschutzerklärung

Informationen zum Umgang mit persönlichen Daten, Haftungsausschluss, Urheberrecht und gewerblichen Schutzrechten (Stand: 01.12.2020)

Datenschutz

Das Netzwerk Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 wird getragen von der Bundesärztekammer, der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V. und dem Deutschen Pflegerat e.V.

Verantwortliche Ansprechpartnerin im Sinne des Art. 4 Nr. 7; Art. 24 ff. DSGVO für den Schutz im Netzwerk Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 erhobener Daten und deren Verarbeitung ist die Bundesärztekammer, soweit es sich um personenbezogene Daten handelt.

Nachfolgend informieren wir Sie gem. Art. 13 DSGVO über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei Ihrem Besuch der Internetseite Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 und Nutzung unserer Angebote. Darüber hinaus erläutern wir Ihnen, welche Rechte Sie hinsichtlich der Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung haben.

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Ansprechpartnerin:

Bundesärztekammer, Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin
Telefon: 030 400456-0
E-Mail: info@baek.de

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter:

Bundesärztekammer, Herrn Jürgen Albert
Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin
Telefon: 030 400456-0

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten:

Auf den Seiten des Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Soweit personenbezogene Daten bei Abgabe eines Berichts erhoben werden, werden diese umgehend gelöscht. Mit der Meldung übermittelte IP-Adressen werden derart verändert, dass kein Personenbezug mehr herstellbar ist. Die letzten drei Ziffern der IP-Adresse werden gelöscht und damit anonymisiert (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 4 i.V.m. Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass im Interesse des Datenschutzes und einer datenschutzgerechten Systemgestaltung ursprünglich als personenbezogene oder personenbeziehbare erhobene Daten (z.B. IP-Adressen) im weiteren Verlauf nicht mehr als personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen und dies nur durch eine Anonymisierung erreicht werden kann.

Information über den Ablauf bei Abgabe eines Berichts

Bei der Abgabe eines Berichts werden Sie auf das Berichtsformular des Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 weitergeleitet, welche sich auf einer Schweizer Domain (www.cirsmedical.ch) befindet. Das Berichtsformular auf www.cirsmedical.ch erfragt keine personenbezogenen Daten. Ausdrücklich: personenbezogene Daten sollen nicht in das Berichtsformular eingegeben werden.

Nachdem Sie das Berichtsformular ausgefüllt und auf den Button – Fall senden – geklickt haben, wird der Bericht verschlüsselt auf einem Firewall-geschützten Server in dem Hochsicherheits-Rechenzentrum der Universität Basel in der Schweiz gespeichert. Der Betreiber ist vertraglich zu den erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen verpflichtet worden. Beim Absenden des Berichts wird der IP-Header gelöscht, so dass eine technische Rückverfolgung des Berichts an einen bestimmten Nutzer/PC nicht möglich ist. Im Anschluss wird der Bericht von einem zuständigen Mitarbeiter des CIRS-Teams der Bundesärztekammer auf Anonymität geprüft. Dabei werden alle möglicherweise ungefragt mitgeteilten personenbezogenen Daten endgültig gelöscht. Erst nach diesem obligaten Schritt wird der Bericht im Berichtssystem veröffentlicht, so dass er für alle Zugangsberechtigten lesbar ist.

Einsatz von Cookies

Wenn Sie uns über das Berichtsformular einen Bericht über ein kritisches Ereignis senden, wird eine Session Cookie verwendet (auf der Seite www.cirsmedical.ch). Diese dient zur Wiedererkennung der Arbeitsstation und ist für den Betrieb des Systems notwendig (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse besteht bei dem Einsatz dieses funktionalen Cookies an der Funktionsfähigkeit des Web-Angebotes. Die Gültigkeit dieses Cookies ist auf die aktuelle Session beschränkt, d. h. nach Schließung des Browsers ist diese nicht mehr vorhanden. Es erfolgt keine Speicherung der IP-Adresse des Computers, mit dem Sie diese Eingabe gemacht haben.

Auch die Internetseite Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 verwendet teilweise sogenannte Cookies, die dazu dienen, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Internetseite eingeschränkt sein. Es handelt sich um funktionale Cookies. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht bei dem Einsatz dieses funktionalen Cookies an der Funktionsfähigkeit des Web-Angebotes.

Speicherung von Zugriffsdaten und Logfiles

Der Provider der Internetseite www.kh-cirs.de erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannte Server-Logfiles. Wenn Sie unsere Seite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Internetseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Internetseite, zuvor besuchte Seite (Referrer-URL), Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.
  • Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmsweise werden diese an Dritte weitergegeben, wenn:

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht

Der Auftragsverarbeiter verarbeitet die IP-Adresse.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per E-Mail oder Telefon) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet. Ihre Angaben sowie Ihre Kontaktdaten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL-Verschlüsselung). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

Ihre Rechte

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, haben Sie das Recht:

    • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
    • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüche benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
    • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
    • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
    • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

    Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an den oben bezeichneten Verantwortlichen unter der oben angegebenen E-Mail-Adresse.

    Schließlich haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig ist die Berliner Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin.

    Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

    Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit Sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, beispielsweise bei der Einführung neuer Dienste. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

    Auftragsverarbeitungsvertrag

    Diese Internetseite www.kh-cirs.de wird gehostet von Interaktiv GmbH. Mit Interaktiv GmbH wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.

    Haftungshinweise

    • Haftung für Inhalte:
      Die Inhalte von Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 wurden mit größter Sorgfalt erstellt und werden ständig aktualisiert. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir dennoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 Telemediengesetz (TMG) für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 7 Abs. 2 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, gemäß §§ 8 bis 10 TMG übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechts-verletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Auch behalten wir uns vor, die Inhalte - ggf. ohne Vorankündigung - zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.
    • Haftung für Links:
      Das Internetangebot Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht

    Wenn Sie Inhalte unseres Internetangebots Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 verwenden, dürfen diese nicht verändert werden. Vergessen Sie nicht, das Netzwerk Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 als Urheber anzugeben.

    Sie können gerne auf unsere Internetseiten verlinken. Dabei müssen die Internetseiten von Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 alleiniger Bestandteil des Navigators sein, d. h. diese müssen in einem neuen Fenster geöffnet werden.

    Die Inhalte und Werke auf Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Die Bundesärztekammer ist bestrebt, auf ihrem Internetangebot Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0 die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Fotos, Tondokumente, Videosequenzen und Texte etc. zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Fotos, Tondokumente, Videosequenzen und Texte etc. zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Fotos, Tondokumente, Videosequenzen und Texte etc. zurückzugreifen.

    Bildnachweis: Bei allen Fotos sind die Autoren in der jeweiligen Bildunterschrift bzw. im Mouse-over-Text genannt. Sollte kein Autor benannt sein, liegen die Bildrechte beim Netzwerk Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0.

    Gewerbliche Schutzrechte

    Alle innerhalb dieser Internetseite genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

    Widerspruch gegenüber unbefugter Nutzung der Kontaktdaten der Bundesärztekammer und des Netzwerks Krankenhaus-CIRS-Netz Deutschland 2.0

    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.